Schulweg - Sicher zur Schule

10.08.2020

Sicher zur Schule

„Eltern sollten mit ihren Kindern den Schulweg üben“, rät der Schulpolitische Sprecher der GRÜNEN-Fraktion Koray Özbagci zu Schulbeginn, „damit sie sicher mit dem Rad und zu Fuß zum Unterricht kommen. Dieser Weg ist gesund und die Kinder können sich noch vor der Schule bewegen. Das erhöht die Konzentration. Auch für die Eltern ist das eine gute Erfahrung.“

Der Mobilitätspolitische Sprecher Alexander Kaas Elias weist auf die Gefahren vor den Schulen hin, die durch viel Verkehr entstehen, wenn die Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. „Dann wird es für alle Kinder unübersichtlich und es entstehen gefährliche Situationen“, erläutert er die Situation vor Ort.

Damit der Weg zur Schule sicherer wird, hat die bündnisgrüne Fraktion zusammen mit der SPD in der Zählgemeinschaft Untersuchungen zur Schulwegsicherheit angeschoben. Diese sollen jetzt auf unsere Initiative hin in einer gemeinsamen Sitzung des Schul- und Verkehrsausschusses beraten und deren Umsetzung beschlossen werden. „Für 40 Schulen wurden von einem Verkehrsbüro Verbesserungen vorgeschlagen. Diese Maßnahmen wollen wir uns jetzt an Beispielen ansehen und auf den Weg bringen“, erläutert Bezirksverordneter Ansgar Gusy. So sind Maßnahmen dabei, die an der Grundschule am Rüdesheimer Platz für Verbesserungen sorgen und die Initiativen der Schule dort unterstützen. Diese sollen auch vor Ort diskutiert werden.

Koray ÖzbagciAlexander Kaas EliasAnsgar Gusy

v.l.n.r.: Koray Özbagci, Alexander Kaas Elias, Ansgar Gusy

URL:https://gruene-cw.de/partei/archiv/archiv-detail/article/sicher_zur_schule-1/