Unter strenger Einhaltung der Hygiene-Regeln hat der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen am 27.03.2021 seine sieben Direktkandidat*innen für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus gewählt.

Ob City-West oder Grunewald: jeden Wahlkreis bewegen andere Themen und jeder Wahlkreis hat seine spezifischen Herausforderungen. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir mit unseren sieben Kandidat*innen ein großartiges Team gefunden haben, den vielfältigen Anforderungen unseres Bezirks auch gerecht zu werden! Wir gratulieren allen gewählten Personen und sind bereit, endlich in den Wahlkampf zu starten!“ so der Kreisvorstand.

In Folgenden die Wahlergebnisse und Statements der Direktkandidat*innen:

Wahlkreis 1, Jana Brix, 79%: „Für die kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen brauchen wir ein kieznahes und möglichst kostenloses kulturelles Angebot. Ich will zeigen, dass wir nicht nur Politik für, sondern mit jungen Menschen machen.“

Wahlkreis 2, Jun Chen, 72%: „Als angehender Stadtökologe habe ich die ökologisch-nachhaltige und sozial gerechte Stadtentwicklung von Berlin zum Ziel. Zukunft gestalten, mehr Lebensqualität schaffen und Krisen überwinden."

Wahlkreis 3, Dr. Petra Vandrey, 86%: „Die Region um Klausenerplatz, Stuttgarter Platz und Lietzensee ist besonders lebens- und liebenswert. Es gibt aber noch viel zu tun: Mieter*innen schützen, Milieuschutz ausbauen, Gewerbetreibende und Familien unterstützen, gerade in Pandemiezeiten, aber auch darüber hinaus.“

Wahlkreis 4, Christoph Wapler, 86%: „Mieter*innen, Gewerbe, Handel und Kultur machen die City-West aus und alle hat die Große Koalition in der Krise allein gelassen. Vom Charlottenburger Kiez aus möchte ich aktiv gegen Verdrängung kämpfen und für viele effektive Hilfen, um den Ausverkauf der Stadt zu stoppen."

Wahlkreis 5, Dagmar Kempf, 79%: „Berlin ist eine der grünsten Städte Europas mit ihren Parks, Wälder und Seen. Diese Lebensqualität muss erhalten bleiben. Ökologische Verantwortung für kommende Generationen, moderne Infrastruktur und eine gute wohnortnahe Grundversorgung sind Grundpfeiler einer nachhaltigen Stadtentwicklung.“

Wahlkreis 6, Alexander Kaas Elias, 90%: „Meine Ziele für Berlin und Wilmersdorf sind, dass Wohnen bezahlbar bleibt und der Umweltverbund aus Zu Fuß Gehen, Radfahren, Bahn und Bus weiter gestärkt wird.“

Wahlkreis 7, Ansgar Gusy, 90%: „Der Südwesten unseres Bezirks soll von der Mobilitätswende profitieren, indem mehr Menschen das bessere Angebot an Bussen und Bahnen annehmen und das Auto stehen lassen. Das erhöht Sicherheit, gerade auch für Schüler*innen.“

Die Bewerbungen aller Kandidat*innen können Sie HIER oder unter https://gruenlink.de/1yru einsehen.

 

Kategorien:Aktuell
URL:https://gruene-cw.de/aktuelles/aktuelles-detail/article/pressemitteilung-buendnis-90die-gruenen-charlottenburg-wilmersdorf-waehlen-ihre-direktkandidatinnen/